Die Pro Wrestling Welt lebt von der Gerüchteküche, wer debütiert, wer hört auf, wer hält als nächster den Titel?
Viele Fragen klären sich mittlerweile im Internet, es gibt hunderte Wrestling News Seiten die ihre Leser 24 Stunden am Tag mit Nachrichten versorgen.
Einige davon sind in gewisser Form auch kostenpflichtig wenn man die geheimsten Neuigkeiten als Erster wissen will.
Schon alleine dieses Modell stellt für mich die Integrität solcher Nachrichten-Seiten in Frage. Wenn man mit dieser Art relativ viel Geld verdient, wie hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit dass man den ein oder anderen Artikel doch ein wenig überspitzt formuliert oder man seiner Fantasie ab und zu freien Lauf lässt?

Einer der ganz großen Wrestling-Journalisten ist Dave Meltzer, der mit dem Wrestling Observer (www.f4wonline.com/) eine der einflussreichsten Internetseiten in der Branche betreibt. Und dieser Herr ist auch der der meistens die schlechten Nachrichten über TNA Wrestling verbreitet.

Natürlich kursiert derzeit wieder einmal das Gerücht eines möglichen Verkaufs von TNA Wrestling an die WWE in den kommenden Tagen. Da frage ich mich warum man bei TNA erst vor wenigen Tagen Cody & Brandi Rhodes unter Vertrag genommen und im Zuge der letzten Wochen weitere neue Wrestler vorgestellt hat. In den neuesten Berichten wird auch Dixie Carter erwähnt, sie sei als immer noch Mehrheitseigentümerin der angeschlagenen Promotion in Verkaufs-Gesprächen mit der WWE. Dabei hat die Dame jahrelang TNA die Stange gehalten, Ihre Familie hat viel Geld investiert und sie hat mehrmals beteuert „TNA is here to stay“, warum sollte sie auf einmal verkaufen? Überhaupt wenn man mit Billy Corgan jemanden gefunden hat der perfekt ins Bild passt, der seine Chance nutzen will, jemanden der sich gerne einbringt und der einen gewissen finanziellen Background vorweisen kann.

Meine Meinung: Das passt einfach nicht zusammen.

# # # # # # # # # # #

28. September 2016

Kommentar verfassen