Du möchtest einen Windows PC reparieren und das am Besten ohne Neuinstallation des Systems?

Was könnte helfen?

Windows Repair von Tweaking.com
Viele Tools die man im Laufe der Monate installiert verändern die Windows Einstellungen. Das kann früher oder später zu Problemen führen. Mit Windows Repair wird – je nach Bedarf – alles wieder auf den Werkszustand zurückgesetzt. Das Beste: ohne Datenverlust.
-> www.tweaking.com

Antivirus Software ersetzen oder neu installieren
Mittlerweile ist die in Windows eingebaute Antivirus-Lösung sicher ausreichend. Sie bietet guten Schutz wenn man darauf achtet wo man surft.
Für Fans der etwas ausgereifteren Anbieter wie Avast oder AntiVir empfiehlt sich im Problemfall die gründliche De- und saubere Installation.

Unnötige Programme deinstallieren
Jeder von uns hat mit Sicherheit nicht benötigte Programme irgendwo am PC installiert, vielleicht wird es mal Zeit diese aufzuspüren und endgültig zu entfernen. Schnelle Abhilfe schafft hier der iobit Uninstaller.
-> www.iobit.com

Registry von Müll befreien
CCleaner ist ein bekannter Name in der Szene, die kleine Software soll den Computer vom ungewollten Rest an Daten befreien. Aber Achtung: selten aber doch können hier auch noch benötigte Daten einiger Programme gelöscht werden. Dies führt dazu dass diese Software dann nicht mehr richtig funktioniert.

Autostart begutachten
Hast du schon mal in der Systemkonfiguration nachgesehen? Hier tümmeln sich manchmal Programme die sich automatisch mit dem Hochfahren einklinken. Und oft sind es unbrauchbare Tools die nur die Performance beeinträchtigen und keinen Mehrwert bieten.
Starte den Task-Manager via Strg+Alt+Entf, wähle Details und den Reiter Autostart. Sieh dir die Liste genau und lösche die von dir nicht benötigten Dienste.